Als im Jahr 1935 mein Großvater seine Metzgerei eröffnete, war ihm von Anfang an eines wichtig: handwerkliche Spitzenqualität mit besten Zutaten aus unserer Region zu produzieren.
Damals wie heute arbeiten wir nur mit der regionalen Landwirtschaft zusammen. Dadurch können wir gezielt den Tierschutz fördern, denn wir sind gegen Massentierhaltung und für kurze Transportwege.
Diese Tradition besteht seit 1935 als mein Großvater Fritz Hess sen. die Metzgerei mit angeschlossenem Wirtshaus „Hirsch“ gegründet hat. 1970 übernahm mein Vater Fritz Hess jun. den Betrieb und führte ihn mit der gleichen Philosophie weiter. 1972 wurde das damalige Gebäude abgerissen und es entstand die heutige Metzgerei mit ebenerdigen Eingang. 2002 übergab mir mein Vater ein Metzgerei-Fachgeschäft das weit über die Grenzen Kehls und bis ins Elsass hinein, einen hervorragenden Namen für feinste Wurst- und Fleischwaren genießt. 2003 ließ ich das damalige Ladengeschäft komplett umbauen und betreibe heute die letzte eigenständige Metzgerei in Kehl.
An dieser Stelle möchte ich mich für Ihr langjähriges Vertrauen und Ihre Treue bedanken.

Ihr Frank Hess